Foto: Übung mit Gymnastikball

Rückenschule

Es werden im Rahmen der Physiotherapie Grundlagen über den Aufbau des Haltungs- und Bewegungsapparates vermittelt und mit gezielten Übungen sollen Fehlbelastungen und Überbeanspruchung der Wirbelsäule entgegengewirkt werden. Die Schwerpunkte der Rückenschule sind neben der Haltungskorrektur auch das Erlernen von rückengerechtem Verhalten im Alltag, wirbelsäulengerechtem Stehen, Gehen, Sitzen, Liegen, Heben, Tragen und Bücken. Kombiniert mit Entspannungsübungen, Schulung der Körperwahrnehmung und gezieltem Training zur Verbesserung der Muskelkraft, Muskelausdauer und Koordination bewirkt die Rückenschule ein besseres Verständnis für den eigenen Haltungs- und Bewegungsapparat und ist auch eine gute Motivation für eine aufrechte Körperhaltung.