Foto: Atemübung

Atemtherapie

Erkrankungen der Atemwege sind weit verbreitet. Während bei akuten Atemwegskrankheiten die medikamentöse Therapie dominiert, haben für chronische Leiden die physikalischen Maßnahmen große Bedeutung. Viele Patienten mit Asthma bronchiale oder chronischer Bronchitis atmen nicht richtig. Atemtherapie beginnt mit bewusster Atemschulung. Weiters wird der rhythmische Atemablauf mit Bewegungsübungen, die sog. Atemgymnastik, sowie mit Entspannungstechniken unterstützt. Bei Atembeschwerden mit zähem Schleim ist es vordergründig die Atemwege mit Hilfe von Drainagelagerungen zu reinigen.