Foto: Ultraschall am Rücken

Ultraschall

Eine Behandlung mit Ultraschall wirkt auf zweierlei Art:

 

  • Mechanische Wirkung: Ultraschall erzeugt Vibration. Das behandelte Gewebe geht mit der Schwingungsfrequenz mit, es findet also eine Mikromassage statt.
  • Thermische Wirkung: Ein Teil der Schwingung wird im Körper resorbiert und erzeugt Reibungswärme. Der Ultraschall entwickelt seine maximale Intensität an der Grenzschicht zwischen Knochen und Muskulatur.

Ultraschalltherapie in Salzburg

Neben der schmerzlindernden Wirkung senkt eine Ultraschallbehandlung auch die Muskelspannung, verbessert die Regeneration (beispielsweise im Fall von Frakturen) und nimmt positiven Einfluss auf Nervenstrukturen.

Anwendung: Vor allem bei Erkrankungen von Gelenkkapseln, Sehnen und Bändern